Operational Intelligence: Splunk macht aus Maschinendaten Antworten und Erkenntnisse

Splunk gilt als Pionier im Bereich Operational Intelligence und ist heute der führende Hersteller von Lösungen zum Sammeln, Speichern und Auswerten großer Mengen maschinengenerierter Daten.

Die ursprünglich als Suchmaschine für Log-Daten entwickelte Enterprise-Lösung des Unternehmens wurde in der Folgezeit zu einer Operational-Intelligence-Lösung weiterentwickelt, die heute in Echtzeit umfassende Einblicke in komplexe Geschäftsvorgänge liefert.

„Turn big data into smart data“

Maschinengenerierte Daten sind einer der am schnellsten wachsenden, aber auch komplexesten Bereiche von Big Data – und einer der wertvollsten! Maschinendaten liefern nämlich verlässliche Aufzeichnungen über alle Benutzertransaktionen, das Kundenverhalten und darüber, wie ein IT-System sich dabei verhält. Darüber hinaus werden auch mögliche Sicherheitsbedrohungen oder betrügerische Aktivitäten erfasst.

Splunk sammelt und speichert Daten aus IT-Systemen wie Netzwerkkomponenten, Serverbetriebssystemen, Datenbanken, Anwendungslogs etc. und setzt dabei Agenten oder entsprechende Netzwerkschnittstellen ein. Danach wertet es diese Maschinendaten aus und liefert Ihnen als Anwender damit – branchenunabhängig – wertvolle Erkenntnisse über Ihre IT-Umgebung. Genau dies bedeutet „Operational Intelligence“.

Dank Operational Intelligence mit Splunk erhalten Sie in Echtzeit eine Vorstellung davon, was wirklich innerhalb Ihrer IT-Systeme und Technologieinfrastruktur vor sich geht. Damit sind Sie in der Lage, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Möglich wird dies durch die Splunk-Plattform. Sie bietet auch die Grundlage für alle anderen Produkte, Premium-Lösungen, Apps und Add-ons des Unternehmens.

Die wichtigsten technischen Highlights kurz zusammengefasst:

  • Skalierbarkeit:
    Splunk ist in der Lage, täglich Datenvolumina von bis zu einem hohen Terabyte-Bereich zu erfassen und auszuwerten.
  • Investitionssicherheit:
    Splunk erfordert keine Festlegung auf ein starres Datenbankschema und bietet damit die nötige Sicherheit, auch für zukünftige Aufgabenstellungen gerüstet zu sein.
  • Automatisierung:
    Durch den Einsatz innovativer Machine-Learning-Algorithmen ist Splunk in der Lage, selbst große Datenmengen automatisch auszuwerten.
  • Benutzerfreundlichkeit:
    Splunk bietet für seine Auswertungen eine Vielzahl von Visualisierungsmöglichkeiten, die anwenderspezifisch erweiterbar sind.
  • Out-of-the box-Lösungen:
    Mit Premium-Apps wie ITSI, Enterprise Security oder Business Flow bietet


Splunk sofort einsetzbare Enterprise-Lösungen mit höchster Verfügbarkeit.


Aktuelles zum Thema Splunk

13.11.2019 | Splunk Version 8 - "Data-to-Everything"

Splunk hat kürzlich die Version 8 ihrer "Data-to-Everything" Plattform veröffentlicht. Sie bietet u.a. Performanceverbesserungen bei verteilten Suchen und die Möglichkeit fein granularere...

Mehr erfahren

19.08.2019 | Splunk und Python: Update-Notwendigkeit unbedingt prüfen

Python ist eine weitverbreitete Programmiersprache, die u.a. auch von unserem Herstellerpartner Splunk in weiten Teilen seiner gleichnamigen Operational-Intelligence-Lösung verwendet wird. In der...

Mehr erfahren

03.12.2018 | Neuer Herstellerpartner: amasol und Splunk machen zukünftig gemeinsame Sache

Seit Freitag, 30.11.2018 ist es amtlich: amasol erweitert sein Herstellerpartner-Portfolio um einen weiteren Partner: die Firma Splunk. Splunk bietet mit seinen Lösungen eine schnelle und...

Mehr erfahren

Kontakt

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne

Torsten Schwarz
amasol AG
Campus Neue Balan
Claudius-Keller-Straße 3 B
81669 München
Tel.: +49 89 1894743-28
torsten.schwarz@amasol.de